Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bausteine der Verkehrswende I: Mit Vollgas Richtung Klimaschutz – Die Antriebswende

24. Februar / 9:00 - 12:30

Mehrteilige Reihe in Zusammenarbeit mit dem Referat Klimaschutz im Verkehr des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg

Der Verkehrssektor ist mit 19,8 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten für rund 27 Prozent der landesweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich (Stand 2021). Um 2040 netto-treibhausgasneutral zu werden, sind im Verkehrssektor umfangreiche Weichenstellungen notwendig. Der zweite Termin unserer Schulungsserie fokussiert die Antriebswende als wichtigen Baustein der Verkehrswende. Die Motoren, die uns und unsere Güter bewegen, sollen künftig ohne Verbrennung fossiler Stoffe angetrieben werden. Die verschiedenen Facetten der Elektromobilität versprechen, die Mobilitäts- und Transportbedürfnisse in Einklang mit den Klimaschutzzielen zu bringen. Doch bis es so weit ist, ist noch viel zu tun. Stellschrauben auf kommunaler Ebene gibt es viele – in diesem Termin lernen die Teilnehmenden sie kennen.

Folgende Herausforderungen werden adressiert:
• Status Quo, Potentiale und Zielgrößen kennen
• Vorurteilen und Mythen kompetent begegnen
• Orientierung über Handlungsfelder und konkrete Handlungsoptionen gewinnen

Schwerpunktthemen:
• Die Rolle der Antriebswende für die Klimaschutzziele im Verkehr
• Fakten zu Elektromobilität
• Projekte und Förderprogramme auf Landesebene
• Wege zur Umsetzung an konkreten Beispielen
• Vernetzung

Anmeldung über die Internetseite der Veranstalterin

Details

Datum:
24. Februar
Zeit:
9:00 - 12:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://umweltakademie.baden-wuerttemberg.de/fachtagungen-und-fortbildungen/-/kalender/event/1776267

Veranstaltungsort

Online