Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachhaltigkeitstage Wendlingen 2023 – Wie gelingt die Energiewende im Eigenheim?

23. September / 15:45 - 24. September / 16:30

Im Rahmen der Nachhaltigkeits- und Energiewendetage Wendlingen

In ganz Baden-Württemberg finden am Wochenende 23. & 24. September die Nachhaltigkeits- und Energiewendetage statt. In Wendlingen findet die Veranstaltung das zweite Mal statt. Nachdem im letzten Jahr der Verein für Ökologie und Mobilität die Organisation durchführte, übernimmt es dieses Jahr die Stadtverwaltung im Klimaschutzmanagement.

Los geht es am Samstag mit dem erweiterten nachhaltigen Wochenmarkt. Hier gibt es elf weitere Stände von Initiativen wie Radel-In, über Vereine wie dem Bürgerverein zu Schulen, Unternehmen und Händlern, die über ihre nachhaltigen Projekte informieren und ins Gespräch kommen wollen.
Ab 12 Uhr geht es an beiden Tagen in die Stadthalle Treffpunkt Stadtmitte. Für Verpflegung wird durch Foodsharing, AK Asyl und die Evangelische Kirchengemeinde gesorgt.

Thematisch gibt es am Samstag ein breites Feld. Klimaschutzmanager Sem Schade präsentiert den aktuellen Stand der Klimaschutz-Projekte in Wendlingen. Clara Schweizer stellt die Klima Taskforce Nürtingen vor und Albrecht Gärtner vom NABU informiert über naturnahe Gärten. In einem Workshop öffnet Tobias Vogt vom Kompetenznetz Klima Mobil die Augen, wie eine nachhaltige Mobilität aussehen kann.
Highlights sind die Vorträge von Florian Hoffmann und Felix Denzinger, jeweils Geschäftsführer der Klimaschutzagentur des Landkreises Esslingen und der Teckwerke. Hier werden sehr praktische Informationen geliefert, wie jeder einzelne bei sich die Energiewende anpacken kann. Dazwischen gibt es einen Exkurs in die Klimapsychologie. Abgerundet werden die beiden Abende jeweils mit den Spielfilmen des Klima-Kinos.

Im Foyer werden zusätzlich Stände von der Klimaschutzagentur und Plug-In Solar, sowie Samstags von den Teckwerken und Sonntags von Solarway betreut, sodass die Bürger direkt für eine konkrete Beratung ins Gespräch kommen können.

Sonntags geht es thematisch stärker um die Themen Wärme und Industrie. Timo Wans von Myzelium stellt ein solidarisches Geschäftsmodell für energetische Sanierungen ähnlich einer Solawi vor. Sem Schade und André Ludwig von der Tilia informieren über den Stand der Kommunalen Wärmeplanung und des Sanierungsmanagements. Die Firma Solarway zeigt, wie schnell Photovoltaik für Hauseigentümer, wie auch Unternehmen umgesetzt werden können. Besonders interessant für die Unternehmer in der Region: Gleich zwei Best-Practice-Beispiele mit der Chemoform AG und der Kreissparkasse geben Einblicke in ihre Nachhaltigkeitsstrategien und Umsetzungen. Eco2nomy stellt dazwischen seinen Ansatz vor, direkt große Gebäudebestände wirtschaftlich, nachhaltig und sozialverträglich zu sanieren.
Da am Sonntag auf dem Marktplatz gleichzeitig „Wendlingen spielt“ stattfindet, ist direkt Programm für die ganze Familie inklusive Verpflegung geboten, bei dem jeder auf seine Kosten kommt, unterhalten wird und wichtige Informationen für sich mitnehmen kann.

Zum Programm